Risiken und Recht im Blick behalten

Die Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) fordert die Durchführung der Risikobeurteilung für Maschinen und unvollständige Maschinen, um nur sichere Produkte auf dem Markt bereitzustellen.

Die Risikobeurteilung nach EN ISO 12100 ist ein entwicklungsbegleitender Prozess und beginnt bereits mit den ersten Entwicklungsschritten einer neuen Produktidee.

Die Durchführung einer Risikobeurteilung ist im Rahmen eines Konformitätsbewertungsverfahrens der aufwendigste Teil. Dabei werden alle von einem Produkt in allen Lebensphasen ausgehenden Gefahren ermittelt und hinsichtlich ihres Risikos bewertet. Gemeinsam mit dem Produktentwickler werden dann Maßnahmen zur Risikoreduzierung erarbeitet und hinsichtlich des verbleibenden Restrisikos bewertet.

Das können wir für Sie leisten!

Wir lenken und überwachen den gesamten Prozess der Risikobeurteilung. Dazu setzen wir Softwaretools ein, die geeignet sind, den gesamten Beurteilungsprozess zu steuern und durch eine abschließende Auswertung alle Beurteilungsergebnisse zu dokumentieren.