Ausbildung – eine gute Investition

Ausbildungskonzepte bilden die Grundlage für die planerische Vorbereitung, Steuerung und Überwachung der projektspezifischen sach- und fachgerechten Ausbildung.

Im Ausbildungskonzept werden mögliche Inhalte und die Rahmenbedingungen für die Ausbildung in einem bestimmten Projekt/Produkt bei dessen Einführung und Nutzung beschrieben.

Hierzu gehört:

  • Ausbildungsbedarf
  • auszubildendes Personal
  • Ausbildungsinhalte
  • Ausbildungsmittel und -hilfsmittel
  • Ausbildungszeiträume und -planung
  • Ausbildungskosten
  • Infrastruktur

Ausbildungskonzepte dienen grundsätzlich der Planung des Ausbildungsbedarfs sowie der Koordinierung von Beschaffungen und Infrastrukturmaßnahmen.

Als Grundlage hierfür dienen u. a. folgende Informationen:

  • Nutzerforderungen an die projektbezogene Ausbildung
  • konzeptionelle Vorstellungen zur Ausbildung und Durchführung
  • Einsatz und Nutzungsprofile des Projektes/Produktes
  • projektbezogene ministerielle Vorgaben

Im Laufe des Projektes nimmt der Detaillierungsgrad der Ausbildung erfahrungsgemäß weiter zu, so dass CONDOK das Ausbildungskonzept während des Projektverlaufs immer weiter konkretisiert und kontinuierlich anpasst.